24H Unfallhotline: 0180 234 8 234 hoyer@hoyer.ps

Tim Mälzer und Roland Trettl gingen mit Defender vom
Autopark Hoyer auf die „Karawane der Köche“

Für die Dreharbeiten der TV-Castingshow „Karawane der Köche“, hat der Walsroder Autopark Hoyer exklusiv einen weißen Land Rover Defender zur Verfügung gestellt. Prominente Fahrer des stattlichen Gefährtes waren keine geringeren als die zwei TV-Starköche Tim Mälzer und Roland Trettl, die im Defender auf großen Roadtrip quer durch Deutschland gingen.

c0001

Im Land Rover quer durch Deutschland: Roland Trettl und Tim Mälzer

Aufmerksamen Fans der Sendung wird das Fahrzeug wahrscheinlich bereits aufgefallen sein.
Kein Wunder, denn der kultige Defender passt sehr gut ins Umfeld der kantig-robust wirkenden Mini-Trucks und unterstreicht das Gefühl von Freiheit und Aufbruch recht wirkungsvoll. Aber genau das ist es ja, für was die Fahrzeuge von Land Rover seit jeher stehen und was sie bei ihren Fans so beliebt macht. Für die gesamte Zeit der Aufzeichnung führte der Defender nun den sieben Fahrzeuge umfassenden Foodtruck-Korso an.

Sieben Kandidatenpaare träumen vom Abenteuer Food-Truck

Die Karawane der Köche startete zu Beginn mit 14 Kandidatenpaaren, die sich alle ihren größten Wunsch erfüllen wollten: einen eigenen Foodtruck. Egal ob Burger, Mexican oder Veggie  – jedes Team hatte eine konkrete Vorstellung, mit welcher Streetfood-Idee es bei den beiden Koch-Koryphäen punkten kann. Den kulinarischen Roadtrip durften nach einigen Vorrunden jedoch nur sieben Final-Teams antreten, denen dafür ein individuell gestalteter Foodtruck zur Verfügung gestellt wurde. Immer in steter Begleitung von Mälzer und Trettl am Steuer des Land Rover Defenders.

Das große Staffelfinale findet statt am Mittwoch, den 5. Oktober um 20.15 Uhr auf SAT.1.