24H Unfallhotline: 0180 234 8 234 hoyer@hoyer.ps

Kaufmännische Auszubildende der Hoyer-Gruppe

bestehen Abschlussprüfung mit guten Noten


       
Und dann war er endlich da: Der große Tag der Abschlussprüfung. Zwei kaufmännische Auszubildende aus dem Autohaus Gerd Hoyer GmbH und dem Autopark Hoyer GmbH hatten an diesem aufregenden Tag gleich doppelten Grund zur Freude. Sie bestanden die Endprüfungen mit einem Gesamtdurchschnitt von 2 und sind nun nach ihrer Lehre weiterhin als ausgelernte Mitarbeiter in den Autohäusern beschäftigt.

Jessica Knosala, ehemalige Auszubildende im Autopark Hoyer GmbH sowie Patrik Lange, ehemaliger Auszubildender im Autohaus Gerd Hoyer GmbH, haben ihre Abschlussprüfungen mit der Gesamtnote 2 bestanden. Während ihrer 3-jährigen Ausbildung im Bereich Groß- und Außenhandel durchliefen beide sämtliche Bereiche der Betriebe. Hierzu zählen unter anderem der Einkauf, Verkauf sowie die Lagerung von sämtlichen Gütern, die Einhaltung eines reibungslosen Warenflusses zwischen Herstellern, Weiterverarbeitern und Endverteilern als auch die Kontaktaufnahme zu Großhändlern und Angebotserstellung.

Geschäftsführer Gerd Hoyer ist zu Recht stolz „Das beste Mittel zur Fachkräftesicherung ist und bleibt die eigene Ausbildung. Wir investieren viel Arbeit in die Förderung der Fachkräfte von morgen. Deshalb freue ich mich, dass diese Arbeit Früchte trägt und die Auszubildenden so tolle Ergebnisse bei den Prüfungen erzielen konnten“.

 Beide erhielten bereits ihre Verträge für eine weiterführende Anstellung in den Autohäusern und werden auch künftig mit hochwertigen Automarken wie BMW, MINI, Land Rover und Volvo zu tun haben. „Wir freuen uns schon sehr auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit“, kommt Gerd Hoyer mit den Betriebsleitern Birgit Söder und Heiko Hoyer überein.