24H Unfallhotline: 0180 234 8 234 hoyer@hoyer.ps

Abschlussprüfung mit erfreulichen Ergebnissen absolviert.

Grund zur Freude bei zwei kaufmännischen Auszubildenden der Hoyer Unternehmensgruppe: Mit guten Ergebnissen bestanden die Auszubildende Christine Resler und der Auszubildende Jannik Woelms die IHK-Abschlussprüfung mit sehr guten Noten und haben nun ihre Zeugnisse „in der Tasche“. Zum erfolgreichen Abschluss gratulierten ihnen Geschäftsführer Gerd Hoyer und der Walsroder Betriebsleiter Andreas Imbach gemeinsam, im Namen des gesamten Unternehmens.

„Wir freuen uns sehr über die guten Leistungen der jungen Kollegen“, betont Geschäftsführer Gerd Hoyer. „Es gehört zu unserer Philosophie, dass wir unseren Nachwuchs aus den eigenen Reihen gewinnen, deshalb ist es umso schöner, dass wir unser Team mit diesen zwei bekannten Gesichtern verstärken können.“

Die beiden Auszubildenden werden in ein Angestelltenverhältnis übernommen und bleiben der Hoyer-Gruppe auch weiterhin erhalten. Christine Resler wechselt in die zentrale Verwaltung in Walsrode und wird dort die Buchhaltung sowie die Disposition zu gleichen Teilen unterstützen. Jannik Woelms wird sich künftig im Nienburger BMW Autohaus Hoyer intensiv um das Geschäftsfeld „Gebrauchte Automobile“ kümmern.

Beide wurden bereits einige Monate vor Ausbildungsende intensiv auf ihre neuen Aufgabenbereiche vorbereitet und fühlen sich nach eigenen Aussagen sehr gut eingearbeitet und bereit für die weitere Zukunft bei Hoyer.

Vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten.

Gerd Hoyer gab den jungen Mitarbeitern mit auf den Weg, sich weiter zu qualifizieren und die vielseitigen Weiterbildungs- und Spezialisierungskurse von BMW in Anspruch zu nehmen. „Wir unterstützen Sie gerne, um Ihre persönlichen Stärken weiter auszubauen“, gibt der Geschäftsführer den beiden weiter mit auf den Weg.

Für das neue Ausbildungsjahr bei Hoyer in Walsrode, Soltau und Nienburg stehen bereits 10 neue Berufsanfänger in den Startlöchern, die ihre Lehre in der Automobilbranche am 1. August 2018 beginnen werden.