24H Unfallhotline: 0180 234 8 234 hoyer@hoyer.ps

Neunte Offroadfahrschule „4×4 Adventure“ vom
Autopark Hoyer war ein voller Erfolg

Matsch, Sandpisten und schroffes Gelände soweit das Auge reicht: Wenn sich Land Rover-Fans einmal im Jahr treffen, um unter kniffligsten Voraussetzungen ihre Geländefahrzeuge auf Herz und Nieren zu testen, dann kann es sich nur um die Land Rover Offroadfahrschule „4×4 Adventure“ vom Autopark Hoyer handeln.

Etwa 85 Teilnehmer nahmen am Samstag, den 9. Mai die Möglichkeit wahr und folgten dem Aufruf vom Autopark Hoyer zur Teilnahme an der Offroadfahrschule. Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer informativen Einweisung ging es mit rund 40 Fahrzeugen pünktlich gegen 11 Uhr in das rund 400 Hektar große Gelände des Fürsten Forest in der Nähe von Osnabrück. Zur Seite standen den Teilnehmern hierbei Fahrtrainer Arnold Christians sowie zwei weitere Offroad-Spezialisten. Sie vermittelten den Teilnehmergruppen den sicheren Umgang mit Geländewagen, SUV und Crossover und gaben wertvolle Tipps. So wurde unter anderem an einer „Bergeübung“ das sichere Abschleppen eindrucksvoll demonstriert oder das Schweißen mit einer Autobatterie im Notfall praktiziert.

Hügel, Brücken und Hindernisse

Natürlich bestand auch die Möglichkeit das Gelände mit dem Fahrzeug völlig frei zu erkunden. In der sogenannten „Sandkuhle“ gab es für wagemutige Fahrer die Auswahl, zwischen steil angelegten Felspfaden die Balance zu halten oder in Wasserlöchern mit dem Auto auf Tauchstation zu gehen. Wer sich danach schon auf die bergige Fahrt inmitten von urig-knorrigen Kiefernwäldern und staubigen Pisten freute, musste sich zuvor noch den Weg durch schlammgetränkte Nebenstrecken bahnen. Was für eine Herausforderung. Eine abschließende Dusche mit dem Hochdruckschlauch verhalf den Autos dann wieder zu neuem Glanz. Am Abend wartete auf alle Teilnehmer bereits ein ausgiebiges Barbecue, bevor man sich mit vielen Eindrücken auf den Heimweg machte.

Die Offroadfahrschule „4×4 Adventure“ des Autopark Hoyer bietet alljährlich die Möglichkeit, im eigenen Fahrzeug die Grundlagen des Offroad-Fahrens kennen zu lernen oder seine Offroad-Kenntnisse zu erweitern. Die Teilnehmer erhalten dabei wichtige Tipps im Umgang mit der Untersetzung und bekommen Hinweise zum schonenden Umgang mit dem Fahrzeug in schwierigem Gelände.

 


PS: SAVE THE DATE: Hoyer Trophy am 05.09.2015